Unser Garten

Der Garten von Rosa und Gerhard Obermayr

Lupine (Lupinus luteus)

Blütenpracht der Lupine

Die Lupine hat langgestielte, rundliche , aus 10-15 länglichen Teilblättern zusammengesetzte, gefingerte Blätter. Sie besitzt eine ausdauernde Pfahlwurzel, auf dünnen Nebenwurzeln leben die symbiotischen nitrogenen Bakterien, die den Boden mit Stickstoff anreichern.

Die Blüten der Wildform (Staudenlupine [Lupinus polyphyllus LINDL]) sind zumeist blau, weiß oder blauweiß gefärbt, bei Zuchtformen kommen auch viele Pastelltöne oder kräftige Farben vor, die an Aquarell- und Acrylmalerei erinnern. Sie stehen in einer aufrechten Traube (siehe Foto).

Copyright © 2000 - 2018 Rosa & Gerhard Obermayr | hosted by DIAKONESIS | powered by TYPO3