Unser Garten

Der Garten von Rosa und Gerhard Obermayr

Gemeine Nachtkerze (Oenothera biennis L.)

Die Gemeine Nachtkerze, eine zweijährige Pflanze, stammt aus Nordamerika, von wo sie sich auf weitere Kontinente der nördlichen Halbkugel verbreitet hat. Mit ihren kleinen glatten Samen pflanzt sie sich besonders gut an Straßenrändern und Bahndämmen fort. Sie ist aber auch auf Wegböschungen, an versandeten oder verödeten Stellen zu finden. Zu ihren ursprünglichen Standorten gehören auch Meeresküsten. Die leuchtend gelben Blüten der Gemeinen Nachtkerze öffnen sich abends und locken mit ihrem zarten Duft nächtliche Bestäuber, vorwiegend Nachtfalter, an. Bereits am nächsten Tag ist sie verblüht.

Die Frucht ist eine Kapsel, die Samen haben keine Haarkrone. Aus der schmackhaften, säuerlich schmeckenden Wurzel wird manchenorts ein Wildsalat zubereitet.

Unter den hundert Arten der nordamerikanischen Nachtkerze werden einige als Zierpflanzen genommen.

Copyright © 2000 - 2018 Rosa & Gerhard Obermayr | hosted by DIAKONESIS | powered by TYPO3