Unser Garten

Der Garten von Rosa und Gerhard Obermayr

Anisysop ( Agastache anisata)

Diese sonderbare Pflanze ist weder Anis noch Ysop. Wer mag bloß auf den irreführenden Namen gekommen sein? Beim einjährigen Anis ist das süße Aroma in den Früchten konzentriert. Im Anisysop jedoch sind es die Blätter, die ein köstliches Anis-Aroma abgeben: Das einzige eigentlich, was den Namen Anis-Ysop rechtfertigen kann!

Im Sommer erfreut uns dieses Gewürzkraut mit lila Blütenkerzen, die ca. 15-20cm lang werden, ähnlich wie beim Sommerflieder (Buddleia). Bei den Schmetterlingen und bei den Hummeln jedoch ist der Anisysop genau so beliebt. Außer in Süßspeisen und in Tees (dort spart er den Zucker) kann man den Anis-Ysop auch in frischen, grünen Salaten verwenden. Er vermehrt sich meistens durch Selbstaussaat und ist vollkommen an unser Klima angepaßt und daher äußerst winterfest. Er verträgt Halbschatten bis Sonne.

Copyright © 2000 - 2018 Rosa & Gerhard Obermayr | hosted by DIAKONESIS | powered by TYPO3