Unser Garten

Der Garten von Rosa und Gerhard Obermayr

Vierfleck (Libellula quadrimaculata)

Auch interessant, den Körper einer Libelle mit seiner Behaarung zu sehen.

Eindeutiges Bestimmungsmerkmal dieser verbreiteten Libelle sind die vier (4) dunklen Flecken auf jedem Flügelpaar. Beide Geschlechter sind ähnlich bläulich bis bräunlich gefärbt.

Die Art bevorzugt stehende Gewässer verschiedenster Art, hin und wieder ist sie aber auch an ruhigen Fliessgewässern zu finden.

Diese holarktisch verbreiteten Art ist auch aus Nordamerika bekannt, in Mitteleuropa ist sie überall sehr zahlreich, steigt in den Bergen 1200 m auf und reicht nördlich bis zum Polarkreis.

Der Vierfleck ist ein Ansitzjäger, der meist von einem Stammplatz aus - einen Zweig oder Halm - Jagd auf Fluginsekten macht. Die Eier werden vom Weibchen im Flug auf die Gewässeroberfläche abgelegt. Die am Gewässergrund lebende Larve entwickelt sich in zwei Jahren zum fertigen Insekt.

Körperlänge: 30 - 45 mm

Spannweite: 70 - 85 mm

Zeitraum für die Beobachtung: Mai bis August

Aufenthaltsort: Uferpflanzen

 

 

 

 

 

 

Copyright © 2000 - 2018 Rosa & Gerhard Obermayr | hosted by DIAKONESIS | powered by TYPO3